Übersicht

Allgemein

Regierungskunst

Bundeskanzler möchten im Moment wohl die allerwenigsten sein. Es geht um Entscheidungen, die mit unfassbaren Konsequenzen verbunden sein können und die ganz am Ende ganz persönlich zu verantworten sind. Die Fragen betreffen Krieg und Frieden, aber auch wirtschaftliche Folgen, die…

Warmlaufen für den 9. Oktober

Jede anspruchsvolle sportliche Betätigung beginnt mit dem Aufwärmen. So gesehen, kommt es genau richtig, dass ich am Samstag in Schleswig-Holstein dabei war und am Dienstag in NRW beim Wahlkampf mithelfen werde. Das hilft hoffentlich vor Ort und es hilft mir…

Allen Jesidinnen und Jesiden ein Frohes Neujahr

Am 20. April feiern die Jesidinnen und Jesiden ihr Neujahrsfest. Der Tag wird als Çarşema Sor -„Roter Mittwoch“ – bezeichnet und folgt dem julianischen Kalnder, nach dem das Fest auf den ersten Mittwoch im April fällt. Der julianische Kalender geht…

Ostermarsch 2022

Ostermärsche waren jahrzehntelang Teil meines Bio-Rhythmus. Das galt in den Hochzeiten der Friedensbewegung und hat sich auch danach fortgesetzt, als der Frieden in Europa immer sicherer zu werden schien, aber die Abrüstung trotzdem keine echten Fortschritte gemacht hat. Friedenssicherung schien…

Die Herbst-Hypothek

Ab heute darf ich wieder in die freie Wildbahn. Nach zehn Tagen Quarantäne und dem viel zitierten „milden Verlauf“ reicht es jetzt auch und ich freue mich, dass sich mein Aktionsradius wieder deutlich erweitert. Aber so viel Glück haben eben…

Innen- und Finanzministerium bringen Ad-hoc-Paket zum Katastrophenschutz über 40 Mio. € auf den Weg. „Wir haben schnell und unbürokratisch gehandelt und werden unserer Verantwortung gerecht.“

Der Überfall auf die Ukraine und die damit verbundene geänderte Sicherheitslage hat eine „Zeitenwende“ eingeleitet. Nicht nur im militärischen Bereich bedarf es eines Umdenkens. Auch im Katastrophen- und Zivilschutz sind wir gefordert. Darauf hat die Niedersächsische Landesregierung schnell und unbürokratisch…

Lessons learned from UK

In der letzten Woche bin ich in Großbritannien gewesen, genau gesagt in London und in Edinburgh. Von diesem Besuch habe ich viele interessante Erkenntnisse mitgebracht, aber leider auch eine Corona-Infektion. Statt eines Urlaubs verbringe ich diese Woche, also in…